Bios startet nicht mehr nach Win10 Update

Dieses Thema im Forum "Mainboards" wurde erstellt von NikkSK, 2 August 2016.

  1. NikkSK

    NikkSK
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Folgendes Problem, seit meinem Update auf Windows 10 komme ich nicht mehr in mein BIOS.
    Alle Tastenkombinationen ausprobiert (F1, F2, DEL, ENTF, F8, F10 etc.),
    auch der Tip mit der Umschalttaste + Neustart hilft nicht, da die UEFI-Firmwareeinstellungen fehlen.

    Vor einiger Zeig ging alles, aber nach dem Update auf Windows 10 nicht mehr. Habe nun auf Windows 8.1 zurückgestellt, hilft aber auch nicht.

    Ich habe bis jetzt keine Resets (CMOS) oder Abkopplungen von Festplatten etc durchgeführt, da dies die Methode mit dem Hammer wäre.

    Das Problem tauchte auf, als ich zwei zusätzliche Speicherblöcke eingebaut habe und das BIOS dementsprechend anpassen wollte. Jedoch glaube ich nicht, dass es mit den Speicherblöcken zu tun hatte. Als ich die Speicherblöcke einsetzte, wollte er sofort ins BIOS, in welches ich nach dem Neustart kam. Das sieht mir aber eher nach der Hardwarekomponente aus, also bei veränderter Hardware ein BIOS-Zugang.

    Kurz gesagt, ich werde einfach komplett ignoriert, wenn ich ins BIOS/UEFI möchte.

    Hier meine Daten:
    WINDOWS 8.1/10
    Mainboard: MSI 990FXA-GD80
    Prozessor: AMD FX-9370 (8 Core)
    Grafikkarte: NVIDIA Geforce GTX 750 Ti
    Speicher: 8GB-Kit Corsair Vengeance PC3- 14900U CL9

    Benötigt ihr noch Daten?

    Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte.

    Grüße Sebastian
     
  2. NikkSK

    NikkSK
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ok, Problem gelöst.

    Nachdem ich den heutigen Tag damit verbrachte, mich in BIOS, WINDOWS, MSI usw. einzulesen, viele Spielereien in der Voltage des DRAM und das Zurücksetzen des OS von Win10 auf Win8.1 vornahm, schließlich und endlich ins BIOS kam hier die Erläuterung:

    Ursprünglich wollte ich meine Speicherbausteine von 2 auf 4 erweitern, es kam die Fehlermeldung 16gb erkannt, 11,9 verwendet. Viel eingelesen und mehr kaputt gemacht. Bei einer Hardwareveränderung leitet dich das Mainboard automatisch ins BIOS, so dass ich mir keine Gedanken gemacht habe und die Einstellungen des DRAM erhöht habe. Keine Verbesserung in den Anzeigen im OS. Also wollte ich neu ins BIOS und siehe Thread oben.
    Nach vielem probieren kam ich dann ins Bios, da ich ich erinnerte, dass es ein installiertes Programm auf dem OS namens

    ClickBios II

    gab. Mit diesem kommt man in das OS. Trotz allem weiß ich nicht, warum mir die Tastaturkürzel versagt sind.

    Und zum eigentlichen Problem: Die Speicher sind nun auch voll verfügbar nachdem ich die alle Speicherbausteine ausgebaut habe, die neuen Bausteine in die alten Slots. Nach dem Test auf 4GB die beiden alten Speicherbausteine in die verbleibenden Slots eingebaut und Voilà:
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen