In flac komprimieren - aber wo sind die Files ???

Dieses Thema im Forum "Exact Audio Copy - Deutsches Forum" wurde erstellt von kuka, 20 März 2017.

  1. kuka

    kuka
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    20 März 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forumsgemeinde,
    ich nutze eac schon seit vielen Jahren. Ein neuer Rechner erforderte eine neue Installation, ich habe jetzt eac 1.irgendwas drauf.
    Bislang habe ich immer gleich in flac komprimiert, also wav und flac gemeinsam in einem Ordner.

    Jetzt, auf dem neuen Rechner, werden mir nur die wav-dateien in den gewünschten, von mir gewählten Ordner kopiert. Die flacs fehlen. Beim Rippen zeigt er mir aber an, dass komprimiert wird.
    Ich habe auch alle Komprimierungseinstellungen immer wieder gecheckt, er greift auf einen externen Komprimier zurück (flac.exe) usw.
    Die Laufwerke haben ihren Test durchlaufen, das Auslesen verläuft immer ohne Probleme im sicheren Modus.

    Nur, zefix, wo sind die Flac-Dateien ? Ich bin schon am verzweifeln...
     
  2. HggM

    HggM
    Expand Collapse
    Member

    Registriert seit:
    9 Februar 2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Etwas ungenau beschrieben...

    Fällt mir eigentlich nur F9- Einstellungen -Order ein. Kann es aber nach der Beschreibung nicht sein, da ja WAV abgelegt wird.
    EAC bietet leider nur die Option zum löschen von WAV, nicht zur Ablage in einem separatem Ordner /WAV

    "Klingt" für mich daher nach Windows 10 und Explorer- falsche Einstellungen

    Schon irgendeine FLAC-Datei auf der Maschine?
    Sonst erstmal eine "saugen" und Explorer UND die Player auf die Formate einstellen.
    Stichwort sample FLAC 16bit 44.1kHz
    FLAC kann viel höhere Auflösungen, daher würde ich mit dem Player anfangen und wie WIN es visuell anzeigt und mit welcher
    Application/app er diese verknüpft.

    zB hier -->
    http://www.tested.com/tech/1905-the-real-differences-between-16-bit-and-24-bit-audio/
     
  3. HggM

    HggM
    Expand Collapse
    Member

    Registriert seit:
    9 Februar 2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Etwas ungenau beschrieben...

    Fällt mir eigentlich nur F9- Einstellungen -Order ein. Kann es aber nach der Beschreibung nicht sein, da ja WAV abgelegt wird.
    EAC bietet leider nur die Option zum löschen von WAV, nicht zur Ablage in einem separatem Ordner /WAV

    "Klingt" für mich daher nach Windows 10 und Explorer- falsche Einstellungen

    Schon irgendeine FLAC-Datei auf der Maschine?
    Sonst erstmal eine "saugen" und Explorer UND die Player auf die Formate einstellen.
    Stichwort sample FLAC 16bit 44.1kHz
    FLAC kann viel höhere Auflösungen, daher würde ich mit dem Player anfangen und wie WIN es visuell anzeigt und mit welcher
    Application/app er diese verknüpft.

    zB hier -->
    http://www.tested.com/tech/1905-the-real-differences-between-16-bit-and-24-bit-audio/
     
  4. kuka

    kuka
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    20 März 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, das ist nicht ganz die Antwort, die ich suche...
    klar habe ich flac-Dateien auf dem Rechner. Sehr viele !

    Wie sollen denn falsche Explorer-Einstellungen schuld sein ? Kapier ich nicht.
    Die wav werden ja abgelegt. Beim Rippen wird mitgeteilt, dass der externe Komprimierer arbeitet. Rippen läuft ab wie früher auf der alten Maschine.

    Ich weiß um die guten Eigenschaften von flac-Dateien Bescheid...
     
  5. HggM

    HggM
    Expand Collapse
    Member

    Registriert seit:
    9 Februar 2017
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Persönliche Anleitung für HggM: "Wasch´mir den Pelz, aber mach´mich nicht nass, hasst er"

    "Wie sollen denn falsche Explorer-Einstellungen schuld sein ? Kapier ich nicht."

    Win 10 ?=??? versucht "mitzudenken", daher wird das nix. Und die Anwender meckern, apple-user kennen es nicht
    nicht anders und waren schon immer mehr auf der devoten Fan- Seite.

    Daher "schiebt" - sortiert Win beim umkopieren oder bei neuen files, gerne die user-Daten in Verzeichnisse wie "musik" und "Bilder". Noch bescheuerter ist das diese in der root - auf der Systempartition c:\ liegen.
    Man kann es umstellen, nur die "Features" aus der OEM-Version sind aufwendig geradezubiegen.

    Ansonsten kann es immer noch an einer der Einstellungen in EAC liegen, bin jetzt aber gerade zu faul, mit Dir die kompletten Reiter durchzugehen. Alleine meine Anleitung ist 24 Seiten lang. Nimm erstmal die von Frank.

    "Ich weiß um die guten Eigenschaften von flac-Dateien Bescheid..."

    Echdd? Wie siehst Du dann was es für ein FLAC ist? Mit dem Explorer nur sehr aufwendig, mit foobar schon viel leichter.
    Zudem gibt es wie in der Fotografie noch zig andere Formate, die "eingestellt" werden müssen.
    In Win10 gibt es das Camera Codec package nicht mehr, in der Audiowelt gibt es alleine dafür 4-5 Formate die wichtig sind.
    Auf einem neuen System muss selbst foo eingestellt werden, oder liest er PCM, BWF, DSD, W64, aiff, alac, AAC
    Win hat das nicht automatisch dabei und sollte bei der Handhabung seine Finger draußen lassen.

    Daher ist der logische Schritt (gerade bei einem neuem sys) mit dem Betriebssystem und dann mit dem Player anzufangen.
    Erst dann EAC.

    Alles andere ist einfach unlogisch, unhöflich und/oder zeitraubend für andere.

    Glaskugel muss leider zum Frühjahrsputz!

    "...ich habe jetzt eac 1.irgendwas drauf...."

    Herrlich, bei mir ist 1.13 buggy, ich habe daher V1.11 (von V1.03 beta) und das neue FLAC ist von 2017 - (gibt es nicht in V1.13)
     

    Anhänge:

    • Ziggy.png
      Ziggy.png
      Dateigröße:
      220,4 KB
      Aufrufe:
      3
    #5 HggM, 20 März 2017
    Zuletzt bearbeitet: 20 März 2017
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen