Kühlung für Notebook

Dieses Thema im Forum "Hardware Allgemein" wurde erstellt von meenous, 10 Juni 2010.

  1. meenous

    meenous
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    9 April 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Meine Freundin hat einen alten Laptop, der fürchterlich heiß wird.
    Es ist ein ASUS X50r.

    Der war etwas billiger und hatte von Anfang an Probleme mit der Hitzeentwicklung.

    Mittlerweile, nach 2 Jahren, wird der des Öfteren so heiß, das er sich schon nach wenigen Minuten selber ausschaltet.
    Gerade jetzt, wo es merklich wärmer wird, wird das echt häufig.

    Was kann man tun, um das Kühlungsproblem in den Griff zu bekommen?

    Bringen diese Kühlboards etwas, die man unter die Notebooks "schnallt"?


    Ich will mal für genauere Informationen ein Kontrollprogramm installieren, welches mir die aktuellen Temperaturen im System zeigt.

    Welches könnt ihr da empfehlen? (kostenlose natürlich)

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

    greez mee
     
  2. meenous

    meenous
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    9 April 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    update

    Hier mein Update zum Temperaturproblem:

    Ich hab mir Notebook Hardware Control heruntergeladen.

    Das Notebook war vor dem Hochfahren komplett abgekühlt, also Zimmertemperatur (momentan 26°C).

    Der Lüfter lief schon nach 4 Minuten auf höchster Stufe (und das verdammt laut...).

    Nach 10 Minuten war die Temperatur der CPU schon bei 80°C und die erste Warnung vom Programm wurde ausgegeben.

    Nach weiteren 10 Minuten, also 20 Minuten Systemlaufzeit, ist die Temperatur bereits bei 88°C.

    Nochmal 5 Minuten später bei 91°C, Tendenz steigend.

    Die Festplattentemperatur ist innerhalb der Zeit (vom Systemstart) von 32°C auf 48°C geklettert.

    Das das nicht mehr normal ist, ist mir klar. Als der PC noch neu war lief dieser aber wesentlich leiser und wurde auch nie so heiß. Es wurde zwar nie eine Temperatur gemessen, aber er ging ja auch nie aus.

    Also: was kann ich dagegen tun, bringen die NB-Kühlplatten was oder ist der PC eh nicht mehr zu retten?

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

    greez mee
     
  3. k2u

    k2u
    Expand Collapse
    <font color="#FF0000">Super Moderator</font><br><i

    Registriert seit:
    15 April 2002
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    als erstes mal feststellen, ob die Kühlschlitze verschmutzt sind; sowohl Ansaug als auch Lüfterschlitze anschauen.

    Ich würde dann mal das Betriebssystem komplett neu aufsetzen, idealerweise per Recovery von der Original CD oder aber mit nachträglicher Installation aller ASUS Treiber und Updates. Meine Vermutung: Die Energie/Leistungsregelung zwischen Notebook und Betriebssystem hat sich verabschiedet oder irgendein Schadprogramm hält die CPU unter Last; das könnte man zwar auch wieder "hinpfriemeln", aber ein Neuanfang ist vermutlich schneller und sauberer.
     
  4. meenous

    meenous
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    9 April 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Vielen Dank!
    Ich hatte sowas schon fast vermutet.
    Meine Freundin wollte nämlich unbedingt win7 drauf haben.
    Das läuft zwar, aber ist schon arg eng...
    Das NB hat schließlich nur 1,7 Ghz Celeron mit 1 GB RAM...
    Also sollte alleine schon der Betriebssystemwechsel zurück auf XP was bringen...

    Aber auch so wurde das NB immer schon sehr heiß.
    Bringen denn diese Kühlboards was?

    greez mee
     
  5. k2u

    k2u
    Expand Collapse
    <font color="#FF0000">Super Moderator</font><br><i

    Registriert seit:
    15 April 2002
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    win7 ist nicht unbedingt das Problem, die Frage ist, ob alle Energieoptionen korrekt angesprochen werden, sprich ob es Chipsatztreiber für Win7 gibt.

    Wenn nicht würde ich zurück zum mitgeliefertem Betriebssystem gehen, also RecoveryCD benutzen wegen der Treiber.

    Eine Pauschalaussage, ob ein Kühlboard was bringt wirds nicht geben, kommt darauf an, wie der Luftaustausch beim Notebook geregelt ist.

    Unten am Notebook befindet sich normalerweise die Luftzufuhr, wenn ich da mit irgendwas rumblase verändert man imho nur die Temperatur des Gehäuses, nicht die des Innenlebens, ich halte folglich nichts von diesen Boards.

    Die meisten Notebooks sind übrigens nicht geeignet für den "Schossbetrieb" oder auf dem Sofa, da eben unten die Luft angesaugt wird. Sofern es flach und auf seinen intakten Füssen auf einem Tisch steht, sollte es aber auch im Dauerbetrieb nicht überhitzen.

    Vielleicht gibt es auch im Bios noch eine Möglichkeit, den Prozessor zu untertakten, aber das ist auch nur eine Notlösung.

    Du sagst ja, es wäre immer schon zu warm gewesen, ist das eine gefühlte oder eine gemessene Aussage. Die Festplattentemperatur ist noch im Rahmen, die CPU Temperatur natürlich viel zu hoch, hier könnte aber auch eine schlecht angebrachte Kühlung der Auslöser sein. Ohne das NB zu zerlegen (was ich nur erfahrenen Schraubern empfehlen wollte) lässt sich das aber nicht prüfen, also wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als das NB möglichst wenig zu belasten.
     
  6. meenous

    meenous
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    9 April 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Danke erstmal für eure Nachrichten.

    Der Wechsel von Win7 zurück auf Win XP hat schonmal ein bisschen was gebracht.
    Trotzdem wird das NB noch zu heiß. DIesmal zwar nicht mehr so schnell, aber nach ner Stunde wirds bereits wieder kritisch (>80°C).

    Die Kühlung war natürlich das erste, was ich überprüft habe.
    Die Ansaugschlitze unten sind frei und die Gebläseschlitze auch. Kein Staub zu entdecken.

    Wenn man das Notebook jedoch hoch nimmt (wird aufgrund des schon immer vorhandenem Hitzeproblem ausschließlich auf einem Tisch mit glatter Oberfläche verwendet) kühlt sich das Notebook auch wieder ab. Wenn man dann noch in die Luftzufuhr-Schlitze bläst geht die Temperatur schnell mal 5-6°C in ein paar Sekunden runter. Daher ja auch meine Idee mit diesen Kühlboards.
    Das NB hätte dann ja erstens mehr Abstand zum Tisch und würde auch noch angeblasen.
    Die Frage ist halt nur, ob die genug Förderleistung bei wenig Verbrauch haben und ob die leise sind, also quasi allgemein zu empfehlen.
    Ich will ja schließlich nicht die ganze Zeit ein zusätzliches lautes Lüftergerät laufen haben (das NB ist schon laut genug), welches auch noch satt Strom frisst.

    Zu der anderen Frage:
    Ich habe das Hitzeproblem haptisch festgestellt.
    Ich habe halt schon lange ein NB gehabt, wo ich Probleme mit der Hitze bei der eingebauten HDD hatte, und hatte daher immer Temperatur-Kontrollprogramme laufen.
    Meine Platte lag teilweise bei 70-72°C und der PC meiner Freundin war noch ein ganzes Stück heißer als meine HDD, aber war eine rein sensorische Wahrnehmung.

    greez mee

    P.S.: Ach ja, der PC wird so gut wie garnicht belastet, sie benutzt das NB nur für Internet- und Schreib-Anwendungen und auch die Spiele, die wir zurzeit spielen, sind alles Browsergames.
    An Anfang spielte meine Freundin aber auch Hardware-intensive Spiele wie Half Life 2 auf dem Rechner, das ging auch.
    Aber ich möchte garnicht erst ausprobieren, wie es jetzt mit der Temperatur dabei aussieht...
     
    #6 meenous, 13 Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 13 Juni 2010
  7. Kari

    Kari
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    7 Juli 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab ähnliche Probleme mit meinem Notebook. Ca. 2 Jahre altes Targa/Lidl NB, Win XP, das von Anfang an dazu geneigt hat sehr heiß zu werden. Allerdings hatte ich jetzt am WE wo es auch in meinem Zimmer sehr heiß war, den ersten Komplettabsturz (konnte das NB nur noch durch Ziehen das Netzsteckers ausmachen), dann erstmal üble Grafikfehler beim Neustart und danach ging es erstmal garnicht mehr (nur schwarzer Bildschirm). Ich habe dann eben mal die Lüftungschlitze abgesaugt (ist das eig. riskant da mit nem Staubsauger dran zu gehen?) und jetzt geht's wieder etwas besser. Werd allerdings mal meine Daten sichern und vielleicht mal schaun ob es eine passende Kühlplatte gibt, ein neues NB will ich meiner Kreditkarte der DKB wenn möglich ersparen. Ich hatte zwischenzeitlich mal via ATI Tool die GraKa runtergetaktet aber das hats auch nicht wirklich gebracht. Falls es noch weitere Tips gibt das etwas unter Kontrolle zu bekommen, gerne her damit...
     
    #7 Kari, 14 Juli 2010
    Zuletzt bearbeitet: 21 Juli 2010
  8. Mannekin

    Mannekin
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    3 August 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi, bin zwar neu aber vielleicht kann ich helfen.
    Ich habe selber einen externen Lüfter für meinen Acer. Das ist im Grunde ein Board mit zwei Fans drin. Wird über USB angeschlossen und dann halb unter, halb hinters Notebook gestellt. Ich benutze das wenn ich grafiklastige Spiele wie Call of duty 6 oder so zocke. Dadurch wird das Hitzestau Problem das notebooks eben auf Grund des kleinen Gehäuses oft haben behoben. Das Ding pustet da ganz schön rein ;-)
    Aber zum arbeiten wärs mir definitiv zu laut. Also ich meine wenn ich zocke dreh ich entweder den Sound laut oder hab Kopfhörer auf, aber beim normalen surfen und arbeiten... Ich finde grad den Link nicht, aber ich such ihn dir noch raus. Das Stück hat mich irgendwas um die 15 Euro gekostet. Du kannst es dir ja einfach mal ansehen und wenn du keinen Bock drauf hast vom 14tägigen Rückgaberecht gebrauch machen.
     
  9. Mannekin

    Mannekin
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    3 August 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Falls noch Informtationsbedarf bezüglich des externen Lüfters besteht kann ich gerne mal den Link raussuchen.
     
    #9 Mannekin, 5 August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 16 August 2010
  10. finess

    finess
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    9 Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage ist halt nur, ob die genug Förderleistung bei wenig Verbrauch haben und ob die leise sind, also quasi allgemein zu empfehlen. [​IMG]
     
  11. Findus

    Findus
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    30 Januar 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein ähnliches Problem, hat da schon einer richtige Erfahrungen mit gemacht?
     
  12. cebra

    cebra
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    27 Juli 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eine Kühlplatte für den Laptop ist schonmal eine sehr gute Idee. Ich würde dir auch empfehlen, den Laptop einfach mal aufzuschrauben und das innere gründlich zu reinigen. Am besten mit einem Druckluftspray!
     
  13. ObiTrice

    ObiTrice
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    26 Juli 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    mee: also bei Browsergames fängt mein Lüfter auch immer wie verrückt an zu lüften, ich denke, dass die das NB schon sehr auslasten. Zum eigentlichen Problem weiß ich aber auch nicht viel, sorry. (Bei mir wird nur immer das Netzteil seeeeeeeehr heiß. Kann man dagegen was machen?)
     
  14. seeigel

    seeigel
    Expand Collapse
    Moderator

    Registriert seit:
    18 April 2004
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    0
    Ein stärkeres kaufen
    Nichts mit dem NB machen das so viel Leistungseinsatz erfordert
     
  15. ObiTrice

    ObiTrice
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    26 Juli 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Neu kaufen ist leicht gesagt ..:-( Wovon nehmen und nicht stehlen? Oder meinst du nicht n neues Laptop sondern nur das Netzteil?
    Und nix machen, was soviel Einsatz erfordert - ja, aber grad zum Spielen hab ich das Ding ja. Arbeiten tu ich am normalen PC, aber zum Zocken hock ich mich mit dem Laptop aufs Bett. Die könnten die Spiele ja sicher auch n bisschen Nutzerfreundlicher machen. Bei einigen kann man Animationen abschalten, die nur zum verzieren da sind, aber eben nicht bei allen.
     
  16. seeigel

    seeigel
    Expand Collapse
    Moderator

    Registriert seit:
    18 April 2004
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    0
    Nicht den Laptop sondern das Netzteil

    Weshalb machst du deine Browserspiele nicht auch am PC?
    Ausreichend Leistung, größerer Bildschirm, bequemer (wenn Chefsessel am PC-Tisch)

    Ich habe zwar auch einen Laptop aber der wird nur sehr selten benutzt weil es am PC bequemer ist
     
  17. Didih

    Didih
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    23 Oktober 2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kann man ja online finden
     
  18. numbers

    numbers
    Expand Collapse
    Member

    Registriert seit:
    8 Februar 2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab da übrigens beim Aufräumen vor kurzem eine echte Rarität gefunden. Ein kleines Holztischchen, das man sich über die Beine legt, wo ein eingebauter Lüfter drin ist, der den Laptop von unten zusätzlich kühlt. Meiner braucht das Gott sei Dank nicht, aber ich hatte auch so ein fürchterlich heißes Ding vor vielen Jahren.
     
  19. linkica

    linkica
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    4 Dezember 2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Würde eine externe nehmen
     
  20. Kokosnuss

    Kokosnuss
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    27 Januar 2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann nur zu Laptops mit SSDs rate - die werden bei weitem nicht so heiß. Ansonsten einfach den Laptop irgendwo drauf stellen, damit er von unten Luft saugen kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen